TSV Berkheim ehrt erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen der Sportsaison 201920191208 Meisterehrung KAM 6344 001

In der Osterfeldhalle wurden die Sportlerinnen und Sportler des TSV Berkheim für ihre sportlichen Leistungen der laufenden Sportsaison geehrt. Zu der alljährlich in der Adventszeit stattfindenden Veranstaltungen sind 200 Sportler, Betreuer und Familienangehörige gekommen. Ehrungsvorraussetzung ist, dass in der laufenden Saison mindestens der Titel einer Kreismeisterschaft errungen wurde. Alle geladenen Sportler die an diesem Tag nicht noch einen Wettkampf bestreiten mussten sind der Einladung des Vorstandes gefolgt. In der laufenden Sportsaison haben die Sportler und Sportlerinnen aus den Sparten Fußball, Gerätturnen, Handball, Schwimmen und Leichtathletik auf einer breiten Basis Wettkämpfe und Meisterschaften mit Erfolg bestritten. Auf allen Kreis-, Bezirks-, Gau-, Landesmeisterschaften, bei den Württembergischen-, Baden-Württembergischen-, Süddeutschen- bis hin zu den Deutschen Meisterschaften wurden kräftig Erstplatzierungen und Medaillen gesammelt. Von dieser Stelle nochmals die herzlichsten Glückwünsche an alle Sportler, Trainern, Betreuer und vorallem Eltern für die Erfolge in diesem Jahr, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Die einzelnen Leistungen und Platzierungen können auf der jeweiligen Abteilungsseite in den dortigen Berichten nachgelesen werden.

 

Sportlerehrung

 

Fotos: © Peter Pahl - TSV Berkheim

 

Herzlichen GlückwunschFlammende Herzen

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendleitung, Handballabteilung und RSG zum Gewinn von Geldpreisen bei der Weihnachtsaktion der Flammenden Herzen.
Die Jugendleitung erhält EUR 2000.—, die Jugendspielgemeinschaft Handball EUR 1000.— und RSG EUR 300.—.

Herzlichen Dank allen Verantwortlichen für das Mitmachen bei dieser Aktion - besonderer Dank an die „Flammenden Herzen“ für das außergewöhnliche und lobenswerte Engagement zugunsten von Jugendlichen.

TSV Berkheim - Vorstand

TSV Berkheim ehrt langjährige und verdiente Mitglieder20191109 Jubilarehrung [KAM 6330] 003

Rund 100 Personen waren am vergangenen Samstag in die Vereinsgaststätte „Waldheim“ gekommen, um bei einer Kaffeetafel und einem gemeinsamen Abendessen der Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder beizuwohnen. Der Vorstand bedankte sich für 25, 40, 50, 60 und sogar 70 Jahre Mitgliedschaft. Darunter zahlreiche Personen, die über viele Jahre hinweg durch ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten in verantwortungsvollen Positionen die Entwicklung des TSV entscheidend geprägt haben. Vorstand Günter Werner stellte die Jubilare vor und würdigte ihre Mitgliedschaft und Verdienste um den Verein. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ton Fischer, Karin Haspel, Uwe Lang und Hans Pratz geehrt. Seit 40 Jahre im Verein sind Wolfgang Hetzinger, Gisela und Jürgen Wurster sowie Bernd Lang. 50 Jahre Mitglied sind Andreas Felchle, Michael Felchle, Otto Felchle, Wolfgang Heidrich, Hartmut Oder, Karl Vehe und Rudolf Szukitsch. Heinz Dietrich, Gerhard Fauser, Peter Herdtle und Rainer Theurer wurden für 60 Jahre und Walter Plattenhardt sogar für 70 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Mit einer im TSV selten vergebene Auszeichnung wurde Andreas Felchle geehrt.Für seine 50jährige engagierten Mitgliedschaft im TSV Berkheim und für seinen außergewöhnlichen Einsatz in Sportorganisationen wurde Andreas Felchle zum Ehrenmitglied ernannt. Der Geehrte war u.a. lange Jahre Präsident im Schwimmverband Württemberg, Vizepräsident im Deutschen Schwimmverband und aktuell seit 2017 Präsident des Württembergischen Landessportbund mit den ca. 5600 Vereinen und über 2 Millionen Mitgliedern. Der TSV Berkheim ist stolz darauf, mit Andreas Felchle eine herausragende Persönlichkeit des Sports in seinen Reihen zu haben.

Wie geht es mit den Stunden von Michael Erhardt weiter?TSV News web

Wie bereits angekündigt beendet unser Sportlehrer Michael Erhardt Ende Oktober seine Tätigkeit beim TSV Berkheim.

Der Übungsbetrieb der von Michael betreuten Gruppen geht natürlich weiter. Die Vereinsleitung konnte neue Übungsleiter verpflichten, andere Stunden werden vorübergehend von unserem bewährten Übungsleiterteam betreut.

Kraft = Masse * Beweglichkeit (Sportangebot für Männer)
mittwochs, 8.30 Uhr
Für dieses Angebot steht uns zukünftig Stefan Schibat, Sportlehrer zur Verfügung.

Nordic Walking – Gruppen
montags, 10.30 Uhr – Wolfgang Hauke
mittwochs, 09.45 Uhr    - Pascal Dangel, Sportlehrer

Reha-Sportgruppen am Montag
montags, 15.30 Uhr - Achtung: Diese Gruppe beginnt ab dem 4. November bereits um 15.15 Uhr und wird geleitet von Stefan Schibat, Sportlehrer
montags, 16.30 Uhr und 17.30 - Diese beiden Gruppen werden vorübergehend von Ute Billerbeck, Rehasport-Trainerin betreut.

Kindersport am Mittwochnachmittag
Die Kindersportgruppen (Vorschul-, Bambini- und Eltern-Kind-Turnen) werden weiterhin von unserer Kinderturnübungsleiterin Ute Billerbeck mit Unterstützung von unserem FSJler Timo Siemer geleitet.

Liebe FreundInnen des TSV Berkheim,Michael Erhardt

nach 18 Jahren als festangestellter Übungsleiter des TSV Berkheim, sage ich nun auf Wiedersehen. Zum November suche ich ein neues berufliches Abenteuer.
Während meiner Zeit beim TSV habe ich viele neue Menschen kennengelernt, mit denen ich etliche, meist sehr positive Erlebnisse teilen durfte. Von 3-jährigen Kindern bis zu einem aktuell 85 Jahre alten Herrn, konnte ich zudem mannigfaltige Erfahrungen sammeln, die mich manchmal staunen ließen, manches Mal fröhlich und/oder traurig stimmten oder einfach meinen Alltag bereicherten.
Ich sah kleine Jungs erwachsen werden (die ich natürlich dann nicht mehr erkannte, zu meiner Freude jedoch, sie häufig noch mich), Fußballfreunde dick und dünn (oder andersherum) und grau oder kahl werden, Mädchen zu jungen Frauen heranwachsen, „mittlelalte“ Frauen und Männer etwas älter werden und sehr kleine Kinder, sehr groß und vollbärtig werden.Wie im echten Leben gab es gute und weniger gute Zeiten, wobei die guten eindeutig überwogen. Deshalb ziehe ich auch ein sehr positives Fazit meiner TSV-Zeit, ich werde sehr gern an Sie alle zurückdenken und bestimmt zu dem einen oder anderen Feschtle zu Besuch kommen.
Ein herzliches Dankeschön an meine KollegInnen für die schöne Zusammenarbeit, allen Verantwortlichen für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und Christel Schaal, die mich all die Jahre als erste Ansprechperson begleitet hat, mir den ungeliebten „Papierkram“ abgenommen hat, mit der ich stets vertrauensvoll eine Lösung für alle Probleme und Problemchen gefunden habe. Danke!

Ihnen allen wünsche ich alles erdenklich Gute für die Zukunft und verbleibe herzlichst,

Michael Erhardt

Michael Erhardt sagt adieu

Zum Ende des Oktobers beendet unser Sportlehrer Michael Erhardt auf eigenen Wunsch seine Tätigkeit beim TSV Berkheim. Michael Erhardt begann im Jahr 2001 seine Mitarbeit im Verein und wird nun nach 18 Jahren eine neue berufliche Herausforderung anstreben. Der Sportlehrer betreute im Verein in seiner lockeren, angenehmen Art Fußballer, Gesundheitssportler, verschiedene Vereins- und Kindersportangebote sowie die Kooperation Schule/Verein. Wir verlieren Michael Erhardt nur ungern. Doch der Wechsel zu anderen Übungsleiter und Sportlehrer verspricht neue Impulse für den Sportbetrieb. Die Vereinsleitung ist momentan in Gesprächen mit Nachfolgern, so dass der Übungsbetrieb der von Michael Erhardt betreuten Gruppen nahtlos weitergeführt werden kann.

TSV Berkheim - Vorstand

Sanierung Hallenfreibad Berkheim 

In seiner Sitzung am 22. Juli hat der Gemeinderat der Vergabe für die ersten, nachstehenden Sanierungsarbeiten zugestimmt. 
 
  • Abbruch des bestehenden Gebäudes
  • Gerüstbau
  • Rohbau
  • Stahlbau
  • Metallverglasung und Jalousien
  • Heizung
  • Dämmung
  • Lüftung
  • Sanitär
  • BadewassertechniElektrotechnik
Das sind ca. 50% des Gesamtvolumens der anfallenden Arbeiten. 
Der TSV bedankt sich beim Gemeinderat und der Stadtverwaltung für die Realisierung der Mitte September beginnenden Sanierung.

Great Barrier Reef - Wunderwelt KorallenriffSeniorenausflug TSV 1

Der TSV Berkheim Seniorenausflug führte die knapp 70-köpfige Gruppe mit zwei Schlienz-Bussen in die Goldstadt Pforzheim.
Im umgebauten denkmalgeschützten Gasometer konnte sich man darauf freuen - im wahrsten Sinne des Wortes - in eine submarine Welt einzutauchen Das 360°-Panorama des Korallenriffs vor Australien präsentiert die einzigartige Unterwasserwelt des Riffs in all seiner fragilen Schönheit und Komplexität. Die Farbenpracht und der Detailreichtum des Riesenrundbildes von Yadegar Asisi zeigt die Einmaligkeit der Schöpfung unter der Meeresoberfläche. 

 

Sanierung Waldheim-Parkplatz abgeschlossenParkplatz

Dieser Tage wurde die Sanierung des Parkplatzes beim Waldheim abgeschlossen. Eine neuer Fahrbelag wurde aufgebracht und die Parkmarkierung vorgenommen.
Die Sanierung sollte eigentlich erst im nächsten Jahr in Angriff genommen werden, doch aufgrund dem in diesem Jahr stattfindenden 100jährigen Jubiläum unserer Fußballabteilung hat sich Oberbürgermeister Dr. Zieger für die vorgezogenen Arbeiten eingesetzt.
Wir bedanken uns im Namen unserer Gäste und Sportler, aber auch im Namen der Nutzer des Wertstoffhofs und den Besuchern des angrenzenden Naherholungsgebiets bei der Stadtverwaltung sehr herzlich. Lobenswert ist auch die laufende Unterrichtung durch die verantwortlichen städtischen Mitarbeiter über den Fortgang der Arbeiten.

TSV Berkheim - Vorstand

Carina Kröll wird zur Sportlerin des Jahres 2018 gewählt

Sportler des Jahres 2018

Nach Platz 1 bei der Wahl zur Esslingen Sportlerin des Jahres 2016 und Platz 2 im Jahr 2017 wurde Carina Kröll erneut auf das Treppchen gewählt. Die Jury würdigte ihre nationalen und internationalen Erfolge und wählten Carina Kröll zur Esslinger Sportlerin des Jahres 2018.
Die Auszeichnung überreichte Oberbürgermeister Dr. Zieger am vergangen Freitag in der Osterfeldhalle.
Auch seitens des TSV herzlichen Glückwunsch!

Sanierungen bei den SportanlagenHolzaecker

Nach mehrfachen Bemühungen durch den TSV-Vorstand ist in den Sommerferien die Dachsanierung an der städt. Sporthalle angelaufen. Unter Federführung der SGE (Städt. Gebäudeverwaltung) führt eine Fachfirma die Arbeiten auf dem Dach des Umkleide- und des Geräteraumtraktes durch. Damit dürften u.a. Beschädigungen der Sportgeräte durch Wassereintritt bald der Vergangenheit angehören. 

Bald abgeschlossen sein wird die Außensanierung des TSV-Sportpavillons, die nach einem Sturmschaden notwendig geworden ist. Durch einen umgestürzten Baum wurde vor allem das Dach beschädigt, so dass Regenwasser in das Gebäude eindringen konnte.  Bereits fertig gestellt ist die vom TSV vorgenommene Renovierung seiner Dusch- und Umkleideräume im Waldheim. In der Sommerpause wurden verschiedene Arbeiten durchgeführt, so dass seit Beginn der neuen Saison unseren Sportlern und deren Gäste wieder ansprechende Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

Zur Zeit werden von der Stadt Esslingen die Arbeiten für die grundlegende Sanierung der Parkfläche beim Waldheim ausgeschrieben und anschließend an die ausführenden Firmen vergeben. Die eigentlichen Straßenbauarbeiten sind dann ab Januar 2019 geplant und die Fertigstellung soll spätestens im April abgeschlossen sein, also rechtzeitig vor Beginn der Jubiläumsveranstaltungen „100 Jahre Fußball im TSV“. Dies wird den Besuchern der Sportanlagen, des Wertstoffhofes und des Naherholungsgebiets sehr entgegen kommen, denn der momentane Zustand des Platzes mit den zahlreichen und tiefen Schlaglöchern ermöglicht nur einen eingeschränkte Nutzung,

Einen Neubau, wenn auch nur einen kleinen, gab es auf dem Sportgelände Holzäcker. Der Verein hat einen Geräteraum erstellt, damit die Leichtathleten endlich genügend Platz für die Aufbewahrung ihrer Geräte zur Verfügung haben.

TSV - Vorstand

TSV Berkheim ehrt erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen der Sportsaison 2016

Bei der jährlichen Sportlerehrung werden Sportlerinnen und Sportler des TSV Berkheim für ihre sportlichen Leistungen der laufenden Sportsaison geehrt. Die heimische Osterfeldhalle bot hierzu die passende Kulisse. Ehrungsvorraussetzung ist, dass in der laufenden Saison mindestens der Titel einer Kreismeisterschaft errungen wurde. Alle geladenen Sportler die an diesem Tag nicht noch einen Wettkampf bestreiten mussten sind der Einladung des Vorstandes gefolgt. In der laufenden Sportsaison haben die Sportler und Sportlerinnen aus den Sparten Fußball, Gerätturnen, Handball, Radsport, Schwimmen, Leichtathletik, Wettkampfgymnastik und der BSG Festo auf einer breiten Basis Wettkämpfe und Meisterschaften mit Erfolg bestritten. Auf allen Kreis-, Bezirks-, Gau-, Landesmeisterschaften, bei den Württembergischen-, Baden-Württembergischen-, Süddeutschen- bis hin zu den Deutschen Meisterschaften wurden kräftig Erstplatzierungen und Medaillen gesammelt. Der 2. Tabellenplatz der Gerätturnerinnen in die 3. Bundesliga der DTL wurde ebenfalls geehrt. Von dieser Stelle nochmals die herzlichsten Glückwünsche an alle Sportler, Trainern und Betreuer für die Erfolge in diesem Jahr, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

20161204 Sportlerehrung KAM 2836 004

Fotos: © TSV Berkheim

Brief der IG Hallen-Freibad Berkheim an den Oberbürgermeister, die Bürgermeister und an die Damen und Herren Stadträte

Der nachfolgend angehängte Brief wurde am 05.06.2016 an die o.a. Personen versendet. Inhalt ist Konsens der Interessengemeinschaft Hallenfreibad Berkheim, bestehend aus dem Bürgerausschuss Berkheim, dem TSV Berkheim (Vorstand und zuständige Verantwortliche im Bereich Schwimmsport und Aqua), der DLRG Berkheim, der Familienbildungsstätte, der Eichendorffschule, der Schillerschule Berkheim und dem Kindergarten St. Franziskus. Die IG setzt sich ausdrücklich für den Erhalt aller Esslinger Bäder ein.

Brief als pdf

Interessengemeinschaft Hallen Freibad Berkheim1 Interessengemeinschaft Hallen Freibad Berkheim2

UMFRAGE: Sollte man das Neckarfreibad oder das Berkheimer Freibad aufgeben?

SchwimmenDerzeit wird über die Zukunft der Freibäder in Esslingen diskutiert. Sollte man das Neckarfreibad oder das Berkheimer Bad aufgeben?

Stimmen Sie bitte mit ab. Link zur Umfrage bei der Esslinger Zeitung hier

 

 

 

 Foto: © Peter Pahl

Seniorenausflug zum Fernsehturm und Flughafen Stuttgart20160504 Seniorenausflug IMG 8550 Nr.0001

Manche Pläne brauchen Geduld und Zeit bis sie umgesetzt werden können. Der Plan, im Jahr 2013 den Fernsehturm in Stuttgart zu besuchen gehört dazu. In diesem Jahr konnte das Vorhaben endlich umgesetzt werden. Der Fernsehturm strahlt in neuem, brandschutztechnisch sichererem Gewand.
Grund genug nach vielen Jahren wieder mal die schönste Rundum-Aussicht der Region zu genießen. Die Aussicht auf den beiden Plattformen in 150 und 153 Metern Höhe war dank gutem Wetter (wie immer) beeindruckend. Die 90 Teilnehmer des TSV Seniorenausflugs genossen die Aussicht bei einer Tasse Kaffee und freuten sich auf den zweiten, interessanten Programmpunkt.
Die Flughafenführung: Passagiere und Verkehr. In den 2h der sehr interessanten Führung wurde den Teilnehmern gezeigt „wie der Flughafen funktioniert“. Ein kurzer Informationsfilm über den Flughafen Stuttgart holte alle Teilnehmer ab, dann ging es auf eine Tour durch die Terminals und die Sicherheitskontrollen hinaus auf das Vorfeld zu einer Vorfeldrundfahrt in der die Flugzeugabfertigung genau beobachtet werden konnte. Die Besichtigung der Gepäckverteiler im Keller des Terminal 3 schloss die kurzweilige Führung ab.
Im Schwanen in Bernhausen konnten sich die Teilnehmer des TSV Seniorenausflugs stärken und den Tag bei netten Gesprächen ausklingen lassen.
Danke an die Organisatoren, vor allem an Günter Werner. Wir freuen uns auf 2017.

 

  • 20160504-Seniorenausflug-IMG_8550-Nr.0001
  • 20160504-Seniorenausflug-IMG_8552-Nr.0003

 

Fotos: © Peter Pahl - TSV Berkheim

 

 

Bäderkonzept Esslingen

Nachdem jetzt die Vorschläge für ein Bäderkonzept veröffentlicht sind und Berkheimer Bürger darauf sehr emotional reagieren, ist es sinnvoll, dass unter Einbeziehung des Bürgerausschusses Berkheim, der schwimmsporttreibenden Vereine, Schulen, Gruppen und des Esslinger Sportverbandes eine miteinander abgestimmte Anforderung an die künftige Esslinger Bäderlandschaft formuliert wird.

Dieses Ergebnis soll dann durch den Sportverband Esslingen e.V., der Verwaltung und den Gemeinderatsfraktionen vorgelegt werden, mit der Bitte um Überprüfung und Realisierung.

Nur durch eine gemeinsame Aussage des gesamten Esslinger Sports und mit der Festlegung auf eine realistische Lösung zur Neugestaltung der Esslingen Bäderlandschaft kann es für alle Beteiligten zu einem guten Ergebnis kommen.

zum Seitenanfang

Wir wünschen allen Mitgliedern und Sportlern ein spannendes und ereignisreiches Jubiläumsjahr - TSV Berkheim - Bewegung und Begegnung