Vereinsmeisterschaften

Auch dieses Jahr fanden die Vereinsmeisterschaften der Schwimmabteilung im Hallenbad Berkheim statt. Die Vereinsmeister der Jungen und Mädchen (Jahrgang 2008 und jünger) müssen 2x50m in verschiedenen Lagen schwimmen. Bei den Jahrgängen 2007 und älter sind es 2x100m, um die Vereinsmeister zu ermitteln. Die Zeiten werden mit dem Jahrgang in Punkte umgerechnet. Außerdem gab es auch eine Familienstaffel und noch die Vereinsmeister der Freizeitschwimmer.

Bei den Freizeitschwimmern gab es eine knappe Entscheidung wer auf den vordersten Plätzen landet. Mit 95,0 Punkten reihte sich Adrian Schmitt (Jahrgang 2009) auf Platz 4 ein. Den dritten Platz belegte mit 95,1 Punkten Leo Herfurt (Jahrgang 2011). Lara Schmitt (Jahrgang 2006) sammelte 96,7 Punkten und sicherte sich Platz 2. Den ersten Platz errang Andreas Skomor (Jahrgang 2010) mit 97,2 Punkten.

Bei den jüngeren Wettkampfschwimmern gab es jeweils 4 Schwimmerinnen und Schwimmer, um den Vereinsmeister unter sich auszumachen. Bei den Mädchen gewann Marie Eckwert (Jahrgang 2009) mit 203,5 Punkten vor Helena Herfurt (Jahrgang 2008) mit 2005 Punkten. Auf Platz 3 reihte sich Cecilia Knittel (Jahrgang 2010) mit 186,8 Punkten ein. Den vierten Platz belegte Lina Bathold (Jahrgang 2008) mit 146,8 Punkten.

Bei den Jungen ging es vom ersten bis zum vierten Platz knapp zu. Es trennten nur 11 Punkte den Sieger vom Vierten. Platz 4 belegte Gabriel Guerrero (Jahrgang 2010) mit 180,4 Punkten. Auf Platz 3 landete Benjamin Schmidt (Jahrgang 2009) mit 186,8 Punkten. Mit nur 0,5 Punkten Rückstand zum Sieger erreichte Jonas Wandel (Jahrgang 2008) den zweiten Platz (190,9 Punkte). Den ersten Platz sicherte sich Luka Sandor (Jahrgang 2009) mit 191,4 Punkten.

Bei den älteren Wettkampfschwimmern gab es ebenfalls knappe Entscheidungen. Der vierte Platz belegte Sabrina Wandel (Jahrgang 1996) mit 220,3 Punkten. Ihre Schwester Xenia Wandel (Jahrgang 2004) errang Platz 3 mit 221,4 Punkten. Auf dem zweiten Platz mit 221,5 Punkten stand Lena Leroy (Jahrgang 2006). Annika Eckwert (Jahrgang 2000) sicherte sich den Sieg mit 223,2 Punkten.

Auf Platz 3 der Männer stand Kevin Kröll (Jahrgang 2002) mit 208,5 Punkten. Der zweite Platz ging an Denis Rosbach (Jahrgang 2005) mit 215,0 Punkten. Mit deutlichem Abstand gewann Moritz Kotschner (Jahrgang 2000) und einer Punktzahl von 223,7.

Die Familienstaffel hatte dieses Jahr eine Beteiligung von 5 Familien. Den fünften Platz belegte Familie Kröll, die einzige Familie unter Beteiligung von 2 Elternteilen und einem Wettkampfschwimmer. Die anderen Familien teilten sich in 1 Elternteil und 2 Wettkampfschwimmer ein. Platz 4 ging an Familie Sandor. Den dritten Platz sicherte sich Familie Eckwert. Mit dem zweiten Platz stieg Familie Kammermeyer aus dem Becken. Familie Kotschner gewann die Familienstaffel.