Riesen Wettkampf fordert Berkheimer Schwimmer

Der VfL Waiblingen richtete am Wochenende das 13. Internationale Karolinger Schwimmfest aus. Es wurden an 2 Tagen über 3400 Starts durchgeführt. Die Medaillen wurden hier, entgegen der sonst üblichen Jahrgänge, in Altersklassen vergeben. Dadurch war es für die 8 Berkheimer Schwimmerinnen und Schwimmer nicht einfach Medaillen zu sammeln. Allerdings wurden viele persönliche Bestzeiten aufgestellt.

Für Cecilia Knittel (Jahrgang 2010) war es der erste große Wettkampf. Sie konnte sich hier gleich auf Platz 7 (100m Rücken) und 9 (100m Freistil) gut behaupten. Außerdem sicherte sich Cecilia 2x Platz 13 und noch Platz 14. Die zweitjüngste Schwimmerin war Marie Eckwert (Jahrgang 2009). Marie schrammte knapp an einer Medaille vorbei uns sicherte sich Platz 4 über 100m Rücken. Dazu gesellte sich ein siebter Platz (50m Freistil). Mit guten Zeiten gelang Helena Herfurt (Jahrgang 2008) ein fünfter Platz (200m Brust). Einen achten und elften Platz erkämpfte sich Helena ebenfalls.

Leonie Kammermeyer (Jahrgang 2004) musste sich sehr großer Konkurrenz stellen. Daher gelang es ihr nicht in den Medaillenkampf einzuschalten. Sie belegte die Plätze 21, 27, 37, 38 und 39. Auch Mara Kotschner (Jahrgang 2004) hatte ich der gleichen Altersklasse zu schwimmen. Sie wurde am Ende auf Platz 28 und 32 gelistet. Ihr Bruder Moritz Kotschner (Jahrgang 2000) sicherte sich die Goldmedaille über 200m Lagen und eine Silbermedaille über 200m Schmetterling. Mit 4 fünften Plätzen und einem sechsten Platz rundete Moritz sein Ergebnis ab.

Mit gleich zwei undankbaren vierten Plätzen (100m Rücken, 50m Freistil) musste sich Denis Rosbach (Jahrgang 2005) zufriedengeben. Denis ließ sich noch auf den Plätzen 5, 10 (2x) und 11 im Protokoll eintragen. Auch Leon Schmidt (Jahrgang 2006) konnte nur schwer in den Medaillenkampf eingreifen. Er landete auf den Plätzen 10, 16, 17 (2x), 24 und 35.