Berkheimer schwimmen zu Medaillen

Am Wochenende fand in Fellbach das 45. Internationale Einladungsschwimmen des TSV Schmiden statt. Der TSV Berkheim schickte 13 Schwimmerinnen und Schwimmer ins Rennen um Medaillen. 36 Medaillen wurden über 2 Tage gesammelt.

Einen Vereinsrekord zu insgesamt 10 Medaillen sicherte sich Moritz Kotschner (Jahrgang 2000). Diesen stellte er über 50m Brust (0:32,02 Minuten) auf. Moritz gewann 7 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille. Seine Schwester Mara Kotschner (Jahrgang 2004) platzierte sich 6 Mal unter die Top-10. Mit Auch Leonie Kammermeyer (Jahrgang 2004) sicherte sich 6 Top-10 Platzierungen.

Mit einer Gold- und einer Bronzemedaille ging Marie Eckwert (Jahrgang 2009) nach Hause. Ihre Schwester Annika Eckwert (Jahrgang 2000) stand einmal auf dem obersten Treppchen und wurde 2 Mal Zweite. Lia Grohner (Jahrgang 2006) nahm 1 Gold-, 2 Silber-, und 1 Bronzemedaille entgegen. Auch Lena Leroy (Jahrgang 2006) und Denis Rosbach Jahrgang 2005) sicherten sich jeweils 1 Gold- und 2 Silbermedaillen.

Für Daria Sandor (Jahrgang 2006) gewann 2 Gold- und 1 Silbermedaille. Mit einem Sieg schrieb sich ihr Bruder Luka Sandor (Jahrgang 2009) in die Ergebnisbücher ein. Mit einem zweiten und dritten Platz stand Kevin Kröll (Jahrgang 2002) zwei Mal auf dem Podest. Ebenfalls zwei Mal standen Helena Herfurt (Jahrgang 2008) und Kerem Can Karagöz (Jahrgang 2006) auf dem Podest. Helena gewann je ein Mal Gold und Silber. Kerem Can schwamm zu einer Gold- und Bronzemedaille.

Der TSV Berkheim sammelte auch in den Staffelwettbewerben eine Medaille. Über 4x50m Lagen wurde der dritte Platz unter Beteiligung von Moritz Kotschner erkämpft. Knapp an einer Medaille vorbei schrammte die Staffel über 4x50m Freistil. Mara Kotschner, Kevin Kröll, Annika Eckwert und Moritz Kotschner kamen als Vierte ins Ziel.