14 Schwimmern, 3 Dutzend Medaillen

Das Wochenende spülte den Berkheimer Schwimmerinnen und Schwimmern beim 16. Internationalen Kirchheimer Sprintercup 36 Medaillen ein. Unsere 14 Sportler stellten sich bei strahlendem Sonnenschein ihrer Konkurrenz.

Für Denis Rosbach (Jahrgang 2005) sprangen 6 Podestplätze heraus. Er wurde 4x Erster und 2x Zweiter. 7 Mal Stand Moritz Kotschner (Jahrgang 2000) auf dem Podest. Er sicherte sich 5 Gold- und 2 Silbermedaillen. Seine Schwester Mara Kotschner (Jahrgang 2004) gewann eine Silbermedaille.

Ebenfalls eine Silbermedaille gewann Leo Herfurt (Jahrgang 2011). Er gewann außerdem eine Bronzemedaille. Helena Herfurt (Jahrgang 2008) holte die Goldmedaille in die Familie. Mit einer Gold- und einer Bronzemedaille beendete Lia Grohner (Jahrgang 2006) den Wettkampf. Auch Kerem Karagöz (Jahrgang 2006) gewann 2 Medaillen. Er wurde jeweils einmal Zweiter und Dritter.

Einen vollständigen Medaillensatz sicherte sich Leonie Kammermeyer (Jahrgang 2004). Sie gewann eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille. Mit 2 Silbermedaillen ging Daria Sandor (Jahrgang 2006) nach Hause. Luka Sandor (Jahrgang 2009) schrammte 2x knapp am Podest vorbei und wurde Vierter und Sechster. Zwei Goldmedaillen erkämpfte sich Marie Eckwert (Jahrgang 2009). Ihre Schwester Annika Eckwert (Jahrgang 2000) stand 3 Mal ganz oben auf dem Treppchen und wurde dazu noch einmal Zweite.

Für Maximilian Leroy (2007) und Cecilia Knittel (Jahrgang 2010) sprangen an diesem Wochenende leider keine Medaillen heraus. Sie konnten aber einige ihrer Bestzeiten verbessern.

Auch mit den Staffelmannschaften unter Beteilung von Moritz Kotschner, Mara Kotschner, Annika Eckwert und Leonie Kammermeyer wurden Medaillen gesammelt. Es standen am Ende 2 Gold-, 2 Silber- und eine Bronzemedaille auf der Habenseite.