Edelmetall gefischt

Für die Schwimmer aus Berkheim ging es bei den Kreismeisterschaften um einen ersten Formtest im neuen Jahr. Stärkster Verein war der TSV Berkheim mit insgesamt 85 Medaillen.

Erfolgreichste Titeljäger waren Thalia Schneider (Jahrgang 98), Noelle Schneider (Jahrgang 95) und Stefan Walter (Jahrgang 92) mit jeweils 8 Siegen in 8 Rennen. Thalia Schneider verwies ihre Kontrahentinnen mit besonders deutlichem Vorsprung auf die folgenden Plätze.

 

Lisa Heidrich für Deutsche Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert

Direkt aus einem 3-wöchigen Höhentrainingslager aus Frankreich kommend trat Lisa Heidrich mit ihren Kolleginnen und Kollegen der Auswahlmannschaft des Schwimmverbandes Württemberg beim 11 Euromeet-Schwimmfest in Luxemburg an.

An dieser hochkarätigen Veranstaltung nahmen Schwimmer aus 17 Nationen teil. Trotz leichter Müdigkeit, nach 3 harten Trainingswochen konnte Lisa über 100m und 200m Brust die Qualifikationszeiten für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, die im Mai in Hamburg stattfinden, erreichen.

Internationaler Stroppel-Cup in Bad Saulgau

Früh los ging es für 7 SchwimmerInnen und Trainer Michael Felchle. Um 6.30 Uhr war Abfahrt zum Wettkampf in Bad Saulgau. Erfreulich war, dass alle 7 SchwimmerInnen Medaillen mit nach Hause nehmen durften.

Jeweils 2xGold und 2x Silber gab es für Sarah Meister und Eva Papadopulou. 1xSilber und 1x Bronze holte sich Pia Hoffmann und Franziska Hoell. Hannah Felchle gewann 2xGold und 2x Bronze; Nathalie Schmid-Pfeiffer 1xGold und 2x Bronze.

Unser einziger Schwimmer, der in Bad Saulgau an den Start ging, war Stefan Walter, der über 200m Freistil die Goldmedaille gewann.

Schwimmfest um die DAT-Pokale in Nellingen

Gute Leistungen boten die 10 SchwimmerInnen des TSV Berkheim beim Wettkampf in Nellingen.

Pia Hoffmann konnte bei ihren 2 Starts jeweils den 1. Platz belegen.Ebenso erfolgreich war Eva Papadopulou mit 2 Goldmedaillen, 1x Gold und 1xSilber erschwamm sich Sarah Meister.Unser Neuzugang Franziska Hoell war mit einem 2 und einem 3. Platz ebenfalss zufrieden.

Unsere jüngste Schwimmerin Sarah Felchle freute sich über eine Bronzemedaille wie auch Lorenz Welter der 1x den 3. Platz belegte.

 

Erste Plätze für die SSG Filder-Neckar-Teck

Am 1. Februar fanden in Mühlacker die Jugendmannschaftsmeisterschaften (JMM) des Bezirks Mittlerer Neckar statt. Dabei nahm die SSG Filder-Neckar-Teck, bestehend aus den Vereinen von Berkheim, Bernhausen, Dettingen, Kirchheim und Nürtingen, sehr erfolgreich teil.

Sowohl die Mädchen- als auch Jungenmannschaft der SSG erreichten mit deutlichem Vorsprung den ersten Platz der Gesamtwertung. Zu diesem guten Ergebnis trugen drei Schwimmer/innen des TSV Berkheim bei: Isabel Kessler (Jg 91) mit einem 1. Platz über 200m Lagen und drei dritten Plätzen über 100m und 50m Rücken und 50m Schmetterling. Clarissa Welter (Jg 90) mit einem 2. Platz über 100m Freistil und einem 3. Platz mit der 4x50m Lagen-Staffel.

In der Jungenmannschaft erschwamm Philipp Amodio (Jg 91) als 2. über 100m Brust, als 3. über 50m Brust und als 1. mit der 4x50m Freistil-Staffel gute Ergebnisse.

Im Rahmen der JMM fand auch ein Kindgerechter Wettkampf statt mit 4x50m Staffeln in Freistil, Brust, Rücken und Lagen. Auch hier war der TSV Berkheim mit zwei Schwimmerinnen beteiligt: Kirsi Schmidt (Jg 94) und Noelle Schneider (Jg 95) konnten mit der Mannschaft der SSG Filder-Neckar-Teck den 5. Platz der Gesamtwertung erreichen.

 

Coca-Cola-Pokal in Nellingen am 25./26. Januar 2003

An diesem Wochenende fand das 11. Internationale Schwimmfest um die Coca-Cola-Pokale in Nellingen statt, an dem der TSV Berkheim schon allein wegen der räumlichen Nähe nicht fehlen durfte. So nahmen 18 Berkheimer Schwimmer/innen daran teil und erschwammen sich zahlreiche Medaillen und gute Platzierungen. Sie schwammen so erfolgreich, dass 3 Schwimmer und 4 Schwimmerinnen am Ende unter den Besten 4 ihres Jahrgangs zu finden waren.

Von diesen Schwimmern sind Dominic Schneider und Lorenz Welter (beide Jg. 93), ganz besonders zu erwähnen. Dominic wurde mit 6 ersten Plätzen bei 7 Starts nicht ohne Grund erster in seinem Jahrgang, gefolgt von Lorenz, der mit 3 zweiten und 2 dritten Plätzen ebenfalls sehr erfolgreich war. Auch Stefan Walter (92) gelang es, mit 2 zweiten und 2 dritten Plätzen, sich als viertbester Schwimmer in seinem Jahrgang zu behaupten.

Kaum weniger erfolgreich startete Philipp Amodio (91), der über 200 m Brust als Zweiter und jeweils als Dritter über 50m Rücken und Brust anschlug. Matthias Welter (88) konnte sich einen dritten Platz über 100 m Brust und 50m Rücken erkämpfen. Nach einer etwas längeren Wettkampfpause behauptete sich Andreas Kiesel (79) erfolgreich über 100m Brust (3. Platz).

Bei den Mädchen konnten sich Stefanie Felchle (92), lsabel Kessler (91), Daniela Amodio (88) und Katja Pilz (78) unter den Besten ihres Jahrgangs platzieren. So erkämpfte sich von unseren beiden jüngsten Schwimmerinnen Stefanie Felchle ihren 3. Platz in der Gesamtwertung mit zwei zweiten Plätzen über die Freistil Strecken und drei vierten Plätzen. Doch auch Sarah Meister (ebenfalls 92) konnte mit einem zweiten Platz über 100m Brust und einem dritten Platz über 100m Rücken gute Platzierungen erreichen.

Trotz eines sehr ausgefüllten Wettkampfes mit 8 Einzelstarts erschwamm sich lsabel Kessler ihren 3. Platz in der Gesamtwertung mit einem zweiten Platz über 200m Freistil und 7 dritten Plätzen. Auch Anke Schmidt und Melis Tekmen, beide Jg. 91, konnten gute Platzierungen erreichen, so wurde Melis über 200m Brust Dritte. Clarissa Welter (90) musste sich über 50 m Rücken nur einer Konkurrentin geschlagen geben und wurde zweite, über 200m Freistil kam sie auf den dritten Platz. Auch Vera Schmidt (89), Christina Fröhlich (88) und Pia Hoffmann (87) schwammen gute Zeiten, so dass sich Pia über 200m Kraul auf dem 3. Platz platzieren konnte.

Unterkategorien

Zum Seitenanfang