12. Spieth-Cup und Baden-Württembergische sowie Badische Meisterschaften in Berkheim

Spieth Cup 2017 Banner web

 

Rund 180 Turnerinnen der verschiedensten Altersklassen stellten sich am vergangenen Wochenende den Kampfrichtern. Es wurden gleich zwei Wettkämpfe ausgeturnt. Zum einen die Baden-Württembergischen Meisterschaften und zum anderen die Gewinner des Spieth- Cups. Begonnen hatten am Samstag die Turnerinnen der AK 12 mit ihren Übungen. Hier konnte sich Marielle Billet von der KRK Karlsruhe den Meistertitel und den Gewinn des Spieth-Cups sichern. Platz zwei ging an Anastassia Cybin vom TV Lahr und der dritte Platz ging an Luisa Huber ebenfalls vom TV Lahr. Lona Häcker vom ausrichtenden Verein TSV Berkheim wurde 8 in der Baden-Württembergischen Auswertung und konnte sich den Vizemeistertitel am Sprung sichern.
In der AK 13 wurde Nele Rüping vom VfL Kirchheim Baden-Württembergische Meisterin gefolgt von Elisa Gräßler als Vizemeisterin und Clarissa Metzler die beide vom SSV Ulm kommen. Im Mehrkampf war Helen Schweizer als 8. beste Einzelturnerin des Ausrichtenden Vereins. Stella Neufeld vom TSV Berkheim konnte sich den Titel am Stufenbarren sichern. In der Spieth-Cup Wertung dieser Altersklasse konnte sich Isabel Rogaa vom KLZ Düsseldorf gefolgt von Jenny Lee von der TG Frankfurt und Nele Rüping vom VfL Kirchheim. Die AK 14 konnte in der Baden-Württembergischen Wertung Natalie Ruf vom TB Wilferdingen gefolgt von Muriel Klumpp vom TSV Wiesental und Johanna Erb vom TB Neckarhausen den Wettkampf für sich entscheiden.
Die Spieth-Cup Wertung konnte sich Lea Zimmermann von der TG Frankfurt vor Jolina Feige von der TUG Leipzig und Nathalie Ruf vom TB Wilferdingen sichern. In der AK 15 waren nur drei Turnerinnen am Start. Somit wurde Hala Sidaoui sowohl Baden-Württembergische Meisterin als auch Gewinnerin des Spieth-Cups. Zweite wurde Viktoria Enns von der KTG Heidelberg wurde Vizemeisterin, Elisa Horn wurde Dritte.
In der AK 16 wurde Johanna Lamatsch von der KSV Hoheneck sowohl Baden-Württembergische Meisterin als auch Gewinnerin des Spieth-Cups. Zweite wurde Elisa Kuen vom Heidenheimer Sportbund und Dritte Sarah Nolle vom SV Böblingen.
Am Sonntagmorgen begannen die !0 und 11-jährigen Turnerinnen ihren Wettkampf. In der AK 11 wurde Emily Lay vom TSV Berkheim Württembergische Meisterin und gleichzeitig Gewinnerin des Spieth-Cups. Zudem holte sie sich alle Einzeltitel in dieser Altersklasse. Pia Maier vom SSV Ulm wurde Vizemeisterin und Finnja-Mayleen Sinn wurde dritte der Meisterschaft. Die Mannschaft des Ausrichtenden Vereins TSV Berkheim konnte sich hinter dem TV Herkenrath den Zweiten Platz, vor dem TV Coburg- Ketschendorf sichern.
Der Sieg in der AK 10 ging an Zoe Birken vom TZ DSHS Köln, gefolgt von Ihren Vereinskameradinnen Amalia Preuss-Neudorf und Florine Seifner. Alle drei konnten auch die Mannschaftswertung vor der Mannschaft des Kunstturn Forum Stuttgart und der Mannschaft des TSV Jetzendorf /TG Mannheim.
Zwei Turnerinnen der TG Mannheim Belegten Platz eins und zwei. Diese waren Silja Stöhr als erste und Julia Goldbeck als zweit. Helen Kevric vom SV Ostfildern belegte Platz 3. Die Mannschaftwertung ging an das LZ Mannheim gefolgt von der Mannschaft der KR Karlsruhe und dem Team vom TSV Jetzendorf.
Den Abschluss bildeten die jüngsten Turnerinnen der Altersklasse 8. Hier gewann Luna Bartl vom TV Planegg -Krailling gefolgt von Paula Berroth von der TG Böckingen und Line Mayer von der TSG Weinheim. Sieger des Mannschaftswettkampfes wurde das Team vom TV Planegg-Krailling. Platz zwei ging an die TTS Grünstadt gefolgt vom Team des TV Coburg-Ketschendorf. 

 

Erster Tag

Durchgang 1

  • DSC01396
  • DSC01415
  • DSC_1241

Durchgang 2

  • DSC01436
  • DSC01445
  • DSC_1945

Durchgang 3

  • DSC01448
  • DSC_3540
  • DSC_3548

Durchgang 4

  • DSC01466
  • DSC_4556
  • DSC_4581

Zweiter Tag

Durchgang 1

  • DSC01473
  • DSC_4624
  • DSC_4634

Durchgang 2

  • DSC01532
  • DSC_5957
  • DSC_5966
Zum Seitenanfang