B1-Junioren: Sonntag, 19.03.2017, 2.Meisterschaftsspiel TSV Oberensingen - TSV Berkheim 0:3 (0:2)

0:1 Simon Nikl (14.)
0:2 Marc Herdtle (23.)
0:3 David Plattenhardt (78.)

Nach dem wichtigen Auftaktsieg vergangene Woche gegen Bad Ditzenbach-Gosbach mussten unsere B1-Junioren zum schweren Auswärtsspiel beim TSV Oberensingen ran. Der in schlechtem Zustand sich befindende Rasenplatz war durch den Dauerregen am Tag zuvor deutlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Schon das Aufwärmen gestaltete sich schwierig und man erahnte schon schlimmes fürs Spiel.
Doch das Spiel startete gut für unsere Berkheimer. Die angepassten Umstellungen auf den großen Platz und die gegebenen Platzverhältnisse konnten den Gegner überraschen. Die meist langen Bälle der Oberensinger konnte die hochkonzentriert spielende Berkheimer Defensive sicher verteidigen. Mit der aggressiven Spielweise gegen den Ball hatten die Gastgeber zudem große Probleme. Nach Balleroberung wurde versucht schnell in die Breite und die Tiefe zu spielen um den Vorteil unserer starken Offensivabteilung um Davide, Simon und Birdal auszunutzen, welches unseren drei ,,Mittelfeldmotoren" Niklas, Marc und David ziemlich häufig gut gelang. So konnten unsere Berkheimer Jungs in der 14.Spielminute nach Zuspiel von Niklas Gittel, durch Simon Nikl die 1:0 Führung bejubeln. Nach mehreren etwas glücklosen Freistößen, konnte David Plattenhardt einen weiteren Freistoß von der rechten Seite, etwa 25 Meter vor dem Tor, perfekt auf den komplett frei einlaufenden Marc Herdtle hereinbringen, der wiederum nur noch den Kopf hinhalten musste zum verdienten 2:0 (23.min). Mit einem Distanzschuss und auch dem einzigen Torabschluss im ersten Spielabschnitt der Gastgeber, durfte sich auch Dennis Schwarz mit einer sehenswerten Parade auszeichnen und seinen Kasten bis in die Halbzeitpause sauber halten. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel etwas ruhiger. Die zwei Tore Führung wurde sicher verteidigt ohne wirklich in Gefahr zu kommen. Die meisten Aktionen spielten sich zwischen beiden Strafräumen ab. Kurz vor Abpfiff durften sich unsere Berkheimer nochmals freuen. Ein mit dem Kopf verlängerter Einwurf landete bei David Plattenhardt, der den zu weit vor dem Tor stehenden Oberensinger Torwart erkannte und mit einem sehenswerten Lupfer den 3:0 Auswärtssieg perfekt machte (78.min).

Fazit: Ein hochverdienter und ziemlich überraschend deutlicher 3:0 Auswärtserfolg unserer B1-Junioren beim TSV Oberensingen. Die Mannschaft hat eine konzentrierte Vorstellung gezeigt und vor allem einen starken Mannschaftszusamenhalt auf dem Spielfeld bewiesen. Gleichzeitig konnte man sich auch freuen ohne Gegentor das Spiel beendet zu haben. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Sieg. Ein Team-Ein Weg-Ein Ziel. TSV IMMER BLAU !!!

Es spielten: Dennis Schwarz, Tim Leuschner, Jannik Schmid, Vincent Reiter, Welat Öztopal, Niklas Gittel, Marc Herdtle, David Plattenhardt, Davide D'Assero, Birdal Bezgin, Simon Nikl

Spielinfo: Am nächsten Sonntag, 26.03.2017 würden sich unsere B1-Junioren sehr freuen, wenn beim Heimspiel gegen den VFB Reichenbach Fils II zahlreiche Berkheimer Zuschauer anwesend sind um die Mannschaft zu Unterstützen. Spielbeginn ist um 10:30Uhr auf unserem Berkheimer Kunstrasenplatz.

1. Mannschaft: So., 19.03.2017, Punktspiel TSV Berkheim - GFV Odyssia Esslingen 3:1 (2:1)

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause empfingen unsere Berkheimer den Tabellennachbarn GVF Odyssia Esslingen. Da hier der Tabellenzweite gegen den Tabellenvierten spielte, war dies auch das Topspiel des Spieltags.

Das erste Highlight gab es aber schon vor dem Spiel. Unsere Berkheimer Jungs und Torjäger Sebastian Franken und Stefan Ruoff wurden jeweils für ihr 400. Spiel als Aktive Spieler beim TSV Berkheim geehrt. Herzlichen Glückwunsch und vielen dank für viele tolle Momente und Spiele von euch beiden. Wir hoffen ihr bleibt uns noch ein paar Jahre erhalten. Es folgte aber sofort das nächste Highlight, unsere Spieler waren sofort hellwach und gingen durch einen schönen Spielzug wenn auch mit etwas Glück durch Dominik Alber in der 1. Minute in Führung. Wie auch letzte Woche gegen Hochdorf, war es auch diesmal auf dem Berkheimer Rasenplatz ein intensives Spiel mit vielen Fouls. Der Schiedsrichter Meldin Topcagic (Denkendorf) der dieses Spiel sehr gut leitete, hätte in manchen situationen vielleicht früher eine Gelbe Karte geben können um diese Fouls abzustellen. Doch unsere 1. Mannschaft konnte dadurch erstmal nicht aus ihrem Rhytmus gebracht werden, in der 8. Minute erhöhte unser Jubilar Stefan "Kopfballungeheuer" Ruoff nach einer Zuckerflanke von unserem Benjamin Kober (bester Vorbereiter der Liga ) auf 2:0. Der TSV Berkheim hatte das Spiel im großen und ganzen eigentlich gut im Griff, wobei man sagen muss das die Gäste aus Esslingen nach Ballgewinnen immer schnell umschalteten und so zu gefährlichen Angriffen kamen. Hätten sie diese konsequenter ausgespielt wäre es enger geworden für unsere Jungs. In der 36 Minute erhielt Odyssia Esslingen dann einen Eckball. Der Spieler Robert Buzhala verwandelte diesen direkt, es war ein sehenwerter Treffer. Mann muss aber auch sagen das der starke Wind bei diesem Treffer mithalf. So ging es mit einem engen 2:1 in die Halbzeitpause. Zum Start der 2. Halbzeit kamen unsere Männer aber wieder gut aus der Kabine und konnten wieder über einen schönen Spielzug auf 3:1 erhöhen. In der 49. Minute nutzt Benjamin Kober erst seine Schnelligkeit und fand dann wieder mit einer Super Flanke seinen kongenialen Partner Stefan Ruoff. Der wie sollte es auch anders sein, per Kopf einnetzte. Das sollte dann auch der Endstand sein, die Berkheimer hatten noch gute Chancen auf 4:1 zu erhöhen, Stefan Ruoff mit einem Flugkopfball wieder nach Flanke von Benjamin Kober und Sebastian Franken mit einem Freistoß an die Latte.

Fazit: Ein gutes Spiel unserer Mannschaft, mit dem 9. Sieg in Folge bleibt man dem Spitzenreiter TSV Wendlingen auf den Fersen und konnte sich gleichzeitig wieder einen Tabellennachbaren auf Distanz halten. Wenn unsere Jungs weiter so konzentriert arbeiten ist in dieser Saison noch einiges drin.

Es spielten: Florian Ziegele, Maximilian Gittel, Dominik Höfer, Christian Dorer, Benjamin Storz, Tim Leibbrand, Pascal Breuning (84. Min. Maximilian Dehner), Benjamin Kober (82. Min Florian Schneider), Sebastian Franken (90. Min. Stefan Heidrich), Dominik Alber (72. Min. Pascal Kober), Stefan Ruoff

Gratulieren wollen wir auch noch unserem ehemaligen Torjäger Oliver Schneider. Auch er erwartet mit seiner Lebensgefährtin Fee Nachwuchs. Nach Stefan Ruoff, Uwe Willinger, Steffen Beckert und Roland Riemer ist das der Nächste, der dafür sorgt, dass dem TSV die Talente nicht ausgehen. Herzlichen Glückwunsch euch beiden von der ganzen TSV Familie.

2. Mannschaft: So., 19.03.2017, Punktspiel TSV Berkheim II - TSV RSK Esslingen II 1:2 (1:1)

Am letzten Sonntag war die Zweite vom TSV RSK Esslingen zu Gast bei der Zweiten aus Berkheim.

Man hatte sich nach der vergangene Niederlage in Deizisau viel vorgenommen. Dies gelang aber zum Anfang der Partie noch nicht so richtig. Uns fehlte in den ersten 25 - 30 Minuten der Zugriff auf den Gegner, zu hektisch, kaum Zweikämpfe, zu weit weg vom Gegenspieler. Allerdings ist man defensiv gut gestanden und hat kaum Schüsse auf unser Tor zugelassen. Durch eine Einzelaktion gelang es RSK Esslingen in der 25. Minute in Führung zu gehen. Nach diesen Gegentor veränderte sich das Spiel der Berkheimer. Man konnte die Fehler die man bis dato gemacht zum großen Teil abstellen. Man kam besser ins Spiel und konnte so RSK immer mehr vom eigenen Tor fern halten. In der 40. Minute war es dann Belali Faye der sich im Gegnerischen Strafraum schön durchsetzten konnte und den Ball unter die Latte schießen konnte, so dass es dann mit einen 1:1 in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit haben sich die Mannschaften fast gegenseitig neutralisiert. Es gab nur wenig Chancen auf beiden Seiten. Die Berkheimer hatten bis kurz vor Schluss gegen den Tabellen 3. gut mitgehalten. Allerdings war es dann wiederum eine Einzelaktion die den Unterschied in diesen Spiel gemacht hat und man das Spiel in der Nachspielzeit mit 1:2 verloren hat.

Trotz einer guten Leistung musste man wiederum eine bittere Niederlage einstecken. Aber die Mannschaft braucht sich nicht zu verstecken, sondern muss weiter hart daran arbeiten um auch solche Spiele umbiegen zu können.

Es spielten: Benedikt Bak, Benjamin Schmid, Luca Aquilino, Toni Fischer, Patrick Schmid, Andreas Fuchs, Daniel Merz, Maximilian Dehner, Sercan Avci, Jakub Jucha, Belali Faye, Fabian Bischofberger, Dennis Maier, Victor Bischof, Tobias Niebel

2. Mannschaft: Di., 14.03.2017, Punktspiel TSV Deizisau II – TSV Berkheim II 4:1 ​(0:0)

Unter der Woche reiste die 2. Mannschaft des TSV Berkheims zum Auswärtsspiel nach Deizisau. Allen Spielern war klar, diesmal würde es kein Spaziergang werden, wie im letzten Spiel, welches deutlich gewonnen wurde.
Beide Mannschaften spielten zu Beginn sehr diszipliniert und machten ihre Defensivaufgaben sehr gut. Somit ergaben sich kaum nennenswerten Torchancen in der gesamten ersten Halbzeit. Die Berkheimer Angriffe endeten meistens durch einen ungenauen letzten Pass in die Spitze.
Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV Berkheim ihre Angriffe etwas konsequenter aus und kam auch zu ihrer ersten großen Chance. Der Schuss von D. Merz fälschte J. Jucha aus kurzer Distanz ab, jedoch konnte der Torwart den Ball mit einer starken Parade von der Linie kratzen. Der Nachschuss aus sehr spitzem Winkel landete am Pfosten.
Nun ereigneten sich ein paar turbulente Minuten.
In der 71. Minute gingen die Deizisauer mit 1:0 in Führung. Doch die Jungs aus Berkheim ließen ihre Köpfe nicht hängen. Praktisch im Gegenangriff zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt nach einem Foul an B. Faye. Der Kapitän T. Fischer verwandelte den Strafstoß souverän zum Ausgleich (73. Minute). Die Freude über den Ausgleichstreffer blieb nicht lange. Ein Freistoß aus dem Halbfeld landet ungehindert im Berkheimer Tor zur erneuten Führung des Gastgebers (76. Minute).
Man versuchte noch alles um den erneuten Ausgleich zu erzielen. Doch die verstärkte Offensivbemühung wurde vom TSV Deizisau eiskalt bestraft. In der 86. Minute erhöhte der Gastgeber durch einen Konter auf 3:1. Somit war das Spiel entschieden. Den Schlusspunkt setzte wiederum der Gastgeber mit einem verwandelten Strafstoß in der 90. Minunte zum 4:1 Endstand.

Es spielten: Benedikt Bak, Benjamin Schmid, Luca Aquilino, Toni Fischer, Patrick Schmid, Simon Schwarz, Daniel Merz, Maximilian Dehner, Patrick Tihanyi, Jakub Jucha, Belali Faye, Steffen Mangold, Fabian Bischofberger, Dennis Maier, Victor Bischof

B1-Junioren: So., 12.03.2017 1. Meisterschaftsspiel TSV Berkheim - SGM Bad Ditzenbach Gosbach 4:3 (3:1)

Nach fünfwöchiger Vorbereitung und wirklich erfolgsversprechenden Auftritten in den Vorbereitungsspielen starteten vergangenen Sonntag unsere B1-Junioren in die Meisterschaftsrunde der Kreisstaffel 1. Schon am ersten Spieltag war mit der SGM Bad Ditzenbach Gosbach ein komplett unbekannter Gegner zu Gast im Berkheimer Waldheim. Man konnte sich nur durch die Qualistaffelergebnisse ein kleinen möglichen Einblick des Gegners verschaffen. Unsere Jungs haben sich trotzdem gut vorbereitet, was schon vor dem Spiel deutlich zu sehen und hören war. Vom Anstoß weg, begannen unsere Jungs mit druckvollem Verteidigungsspiel gegen den Ball, womit der Gegner meist zu langen Bälle gezwungen wurde und somit unser Team das Spiel mit dem Ball meist kontrollieren konnte. Immer wieder konnte man sich in der Anfangsphase schon gute Chancen herausspielen. Nach mehrerer folgender Unachtsamkeiten musste unser Berkheimer Torspieler Dennis Schwarz mit dem ersten Torabschluss den überraschenden Gegentreffer hinnehmen, worüber er sich natürlich sehr ärgerte 0:1 (13.min). Unsere Jungs liesen sich nach dem Rückstand aber nichts anmerken und spielten weiter mutig nach vorn. So konnte fast im Gegenzug Marc Herdtle den Ausgleichstreffer zum 1:1 erziehlen (15.min). Das Tor brachte noch mehr Auftrieb, sodass Berkheim nur vier Minuten später durch Ruben Tornow sogar die 2:1 Führung gelang (19.min). Die Überlegenheit unserer Jungs nahm zu und es entwickelte sich eine immer einseitiger werdende Partie. Die Gäste hatten noch ziemliches Glück, dass unsere Berkeimer Jungs einige Großchancen fahrlässig vergaben. Der Halbzeitstand konnte noch auf 3:1 durch Simon Nikl erhöht werden (30.min). Das Halbzeitergebniss war für unsere Jungs aber immer noch nicht gut genug, wodurch schon zu Beginn der zweiten Hälfte weiter mit höchstem Spieltempo gestartet wurde. Dadurch bekam man durch ein weiteres Foulspiel an Davide D'Assero, der in diesem Spiel viel einstecken musste den zweiten Elfmeter zugesprochen, nachdem es nicht gelang den ersten zu verwandeln. Ruben Tornow versuchte sich diesmal und verwandelte plaziert zum 4:1 in der 51.Spielminute. Langsam fing man an zu glauben das Spiel entschieden zu haben, wodurch sich das Spieltempo auf Berkheimer Seite verringerte. Die Wachsamkeit und Konzentration nahm ab, wodurch sich das Spiel langsam ausgeglichener gestaltete. Hinzu machten sich auch mitte der zweiten Hälfte die angeschlagenen Spieler bemerkbar, wodurch sich unsere Jungs nur noch gefühlt mit zehn Spielern auf dem Feld befanden, nachdem sich Ruben Tornow kurz vor der Halbzeit eine Knieverletzung zuzog und nur noch übers Feld humpeln konnte. So gelang den Gästen durch einen Eckball, den unser Berkheimer Spieler unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor lenkte der 4:2 Anschlusstreffer nach 65.Spielminuten. Nur wenige Minuten später wurde nach einem weiteren einfachen Aufbaufehler der SGM das 4:3 (68.min)geschenkt. Jetzt begann die sicher geglaubte Führung zu wackeln und unsere Jungs hatten Mühe, das Ergebniss zu halten. Am Ende konnte man aufatmen als der Schiedsrichter das Spiel beendete und den Berkheimer Auftakterfolg sicherte.

Fazit: Unsere B-Junioren haben sich erfolgreich und über weite Strecken des Spiels durch eine schön mit anzuschauenden Spielweise in die Meisterschaft angemeldet. Ein erfolgreicher Start in die Meisterschaft ist auf jedenfall viel Wert für die anstehenden Wochen. Herzlichen Glückwunsch für drei Punkte an euch und euren Auftritt. Gute und schnelle Besserung an unseren verletzten Ruben Tornow. Wir hoffen, dass er seinem Team im Meisterschaftskampf bald wieder helfen kann.

TSV IMMER BLAU !!!

Es spielten: Dennis Schwarz, Tim Leuschner, Jannik Schmid, Vincent Reiter, Lukas Eckwert, Marc Herdtle, David Plattenhardt, Welat Öztopal, Ruben Tornow, Simon Nikl, Davide D'Assero

Info: Am nächsten Sonntag, dem 19.03.2017 ist unsere B1 zu gast beim TSV Oberensingen. Anstoß wie gewohnt um 10:30Uhr auf dem Rasenplatz in Oberensingen.

1. Mannschaft: So., 12.03.2017, Punktspiel TV Hochdorf - TSV Berkheim 1:5 (0:2)

Bei wunderschönem Fußballwetter ging auch endlich für unsere 1. Mannschaft die Punktrunde los. Die Jungs waren zu Gast in Hochdorf auf dem Sportgelände Aspen. Nach der langen Winterpause mit vielen anstengenden Trainingseinheiten waren unsere Jungs und Trainer Christian Mirbauer natürlich heiß wie Frittenfett. Die Liga begann zwar schon am Sonntag den 05.03.2017 wieder, allerdings hatten unsere Jungs da gleich mal Spielfrei. Allerdings gab es dort noch eine zusätzliche Motivation für die Berkheimer, denn der Tabellenführer TSV Wendlingen verlor mit 0:2 Zuhause gegen den TSV Wernau. Somit konnte unsere 1. Mannschaft mit einem Sieg bis auf 4 Punkte an den TSV Wendlingen heranrücken. Auf schwierigem Geläuf in Hochdorf war es von der 1. Minute an ein intensives Spiel, mit vielen kleinen Nickeligkeiten. Wobei man sagen muss, auch wenn der TSV Hochdorf immer wieder Kontermöglichkeiten durch seine schnellen Angreifer hatte. Hatte der TSV von Beginn an das Heft in der Hand. Es dauerte allerdings bis zur 28. Minute, der TSV erhielt einen Eckball der von Sebastian Franken getreten wurde. Der Hochdorfer Torwart konnte den Ball nicht festhalten weil er gut von unserem Torjäger Stefan Ruoff gestört wurde, davon profitierte Tim Leibbrand der aus kurzer Distanz einschieben konnte. Die Berkheimer ließen nicht nach und drückten weiter, und so dauerte es auch nur 8 Minuten bis die Führung ausgebaut wurde. Benjamin Kober erhöhte mit einer schönen Direktabnahme auf 2:0. So ging es dann auch in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit ging das Spiel genau so intensiv weiter, bei einem Angriff der Hochdorfer parierte Torhüter Florian Ziegele einen Ball vom auf ihn zulaufenden Stürmer. Er stoppte Ihn mit dem Bein und spielte eigentlich den Ball, der Schiedsrichter Daniel Schmauder aus Neuffen sah das allerdings anders und entschied auf Elfmeter. Diesen konnte Hochdorf in der 56. Minute durch Nico Grambole verwandeln und verkürzte so auf 1:2. Allerdings konnten die Berkheimer den alten Vorsprung schnell wieder herstellen, nach einem Foul am Strafraum verwandelte Sebastian Franken in der 63. Minute den fälligen Freistoß zum 1:3. Danach hatten die Berkheimer denn Gegner wieder komplett im Griff, in der 73. Minuten eroberte der stark spielende Benni Storz einen Ball im Mittelfeld. Er setzte den auf der linken Seite gestarteten Benjamin Kober gut ins Szene, dieser nutzte seine Schnelligkeit und ließ seinen Gegenspielern keine Chance, dann legte er stark für unseren Torjäger Stefan Ruoff auf der zum 1:4 einnetzen konnte. In der 82. Minute erhielt der TSV Berkheim dann auch einen Elfmeter, eine Direktannahme von Maximilian Gittel ging einem Hochdorfer Abwehrspieler an die Hand. Der Schiedsrichter pfiff sofort, denn fälligen Elfmeter verwandelte Sebastian Franken souverän zum 1:5. Das war dann auch der Endstand.

Fazit: Starker Rückrundenstart für unsere Jungs, allerdings muss in den kommenden Spielen gegen die Tabellennachbarn GFV Odyssia Essligen, VFB Reichenbach und den TSV Wernau noch eine Schippe draufgelegt werden. Dann kann die Mannschaft ein gehöriges wörtchen um den Aufstieg mitreden. Wie schwer das ist zeigt das Ergebnis vom Spiel VFB Reichenbach - TSV Wendlingen vom heutigen Spieltag. Das Ergebnis hier war 1:0 für den VFB Reichenbach, somit verliert der Tabellenführer TSV Wendlingen auch sein 2. Rückrundenspiel. Somit haben unsere 2 Jungs ein Spiel weniger als der TSV Wendlingen und 4 Punkte Rückstand.

Es spielten: Florian Ziegele, Dominik Höfer, Tim Leibbrand, Florian Schneider, Benjamin Storz, Pascal Breuning (71. Min. Maximilian Gittel), Benjamin Kober (84. Min. Roland Riemer), Christian Dorer, Sebastian Franken (84. Min. Stefan Heidrich), Dominik Alber (68. Min. Pascal Kober), Stefan Ruoff

Zum Seitenanfang