Berkheimer Weihnachtsmarkt 2018 – oder: Frühlingsfest am 1. Dezember

Bei ungewöhnlich milden Temperaturen und strahlendem Sonnenschein waren auch die Fussballer des TSV Berkheim beim bestens besuchten Berkheimer Weihnachtsmarkt auf dem Hartplatz am Start.

Wie in den Jahren zuvor konnten wir wieder mit unserer selbstgemachten und vorzüglichen Gulaschsuppe, zubereitet von unserem eingespielten Kochteam, am Stand aufwarten. Geschmacklich abgerundet durch das sehr gute Brot vom Knapp-Hof waren wir am Abend restlos ausverkauft. Kinder-Punsch, Glüh-Gin, Glühwein sowie gekühlte Getränken fanden ebenso einen sehr guten Absatz.

Mit den Wünschen für eine schöne und ruhige vorweihnachtliche Adventszeit möchten sich die Fussballer ganz herzlich bei allen Gästen, Freunden und Gönnern für den Besuch an unserem Stand und den gelungen Tag am Weihnachtsmarkt bedanken!

Dieter Plattenhardt
(Abteilungsleiter)

Weihnachtsmarkt2018 01 Weihnachtsmarkt2018 02

Fotos: © TSV Berkheim

Schiedsrichterneulingskurs im Januar 2019

Ab Mitte Januar 2019 bietet die Schiedsrichtergruppe Esslingen wieder einen Schiedsrichter-Neulingskurs an.

Dieser Neulingskurs gibt Interessierten die Möglichkeit in sehr kompakter Weise die theoretischen Grundlagen für die Prüfung zum Fußball-Schiedsrichter zu erwerben.
Die Ausbildung findet in einzelnen Abschnitten statt und wurde wie folgt terminiert:

Mo., 14.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Mi., 16.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Fr., 18.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Mo., 21.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Mi., 23.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Fr., 25.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Mo., 28.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Mi., 30.01.2019, 18:30 - 20:30 Uhr  Prüfung

Der Lehrgang findet in Ostfildern-Nellingen im Otto-Hahn-Gymnasium statt – In den Anlage 8.

Das sehr komplexe Regelwerk die Teilnahme an allen Ausbildungstagen unbedingt erforderlich. Das Mindestalter im wfv-Verbandsgebiet wurde auf 14 Jahre festgelegt ist.

Falls du Interesse daran hast, dann wende dich bitte an unsren Schiedsrichterbeautragten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Schiedsrichter wfv

Die Fußballer vom TSV auf dem Berkheimer Weihnachtsmarkt 2018

Berkheimer Weihnachtsmarkt 2018

1. Mannschaft (Kreisliga A): So., 18.11.2018, TSV Berkheim - TSG Esslingen 1:2 (0:0)

Bei wunderschönem Herbstwetter trafen im Derby die TSG Esslingen und unsere erste Mannschaft aufeinander. Von Beginn an spürte man, dass in dieser Partie ordentlich Feuer stecke und beide Teams keine Lust hatten dem Gegner den Sieg zu schenken. Harte, aber immer faire Zweikämpfe und der ein oder andere Trash-Talk gehören da natürlich mit dazu.

Berkheim begann gut organisiert, konnte aber in der ersten Halbzeit kaum nennenswerte Chancen herausspielen. Die TSG Esslingen kam dagegen zu der ein oder anderen gefährlichen Standardsituation, aus dem Spiel heraus hatte die TSG, trotz namhafter Neuzugänge zur neuen Saison, wenig zu bieten. Man ging also mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild, Berkheim agierte nach vorne etwas zu harmlos, die TSG scheiterte meist vor dem Strafraum an der starken Berkheimer Defensive. Die 67. Minute war dann wie ein Paukenschlag. Florian Schneider und Patrick Schmid spielten sich auf der rechten Seite sehenswert durch, Schneider flankt auf den langen Pfosten und Benjamin Kober köpft die Kugel in die Maschen. Die Menge tobte und man merkte die Spannung die vom Team abfiel. In der Folge wankte die TSG aber leider nur drei Minuten lang heftig, Florian Schneider kommt in Minute 68. Am Strafraum zum Abschluss, die Kugel prallt vom Pfosten zurück ins Spielfeld. Das wäre die vermeintliche Vorentscheidung gewesen. Eine Minute später aber der Nackenschlag. Ein Freistoß von der linken Seite kann nicht richtig geklärt werden und Timo Seiler reagiert im Chaos am schnellsten. 1:1. In der Folge wurde die TSG immer stärker und wollte nun den Sieg. Unsere Jungs steckten aber nicht auf und versuchten sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage zu stellen. Leider ohne Erfolg. In Minute 78. spielten sich die Zollberger fein durch die Berkheimer Abwehr und Deniz Özdemirli schob zum 1:2 ein. Aber auch jetzt wollte sich unser Team nicht mit der Niederlage abfinden, in der 91. Minute dann die große Chance. Der eingewechselte Sven Feldmann kommt nach einer traumhaften Flanke von Benjamin Kober am Fünfmeterraum zum Kopfball, kann die Murmel aber nicht mehr genug drücken und der Ball rutscht knapp über die Latte. Letztendlich gewinnt die TSG Esslingen nicht unverdient, ein Unentschieden wäre aber dennoch gerecht gewesen.

Unser Team beendet die Rückrunde damit auf dem vorletzten Platz mit 9 Punkten. Das nächste Spiel und damit das erste Spiel der Rückrunde findet am Sonntag 02.12.2018 um 14:00 Uhr auf heimischem Platz gegen den TSV Köngen II statt.

Es spielten: Benedikt Bak – Michael Martens, Pana Athanassiadis (82. Sven Feldmann), Patrick Schmid, Obaid Sadat (46. Simon Schwarz) – Oliver Schneider, Tom Brucker, Maximilian Dehner, Sercan Avci (63. David Plattenhardt), Benjamin Kober – Florian Schneider

Nächstes Spiel: So., 02.12.2018, 14:00 Uhr, TSV Berkheim - TSV Köngen II (Kreisliga A)

Senioren/AH zu Gast beim 45. Festo Hallenturnier

In der heimischen Sporthalle traten die Berkheimer Senioren/AH beim traditionellen Festo Hallenturnier an.
Mit nur sieben 7 Mannschaften war das Turnier nicht so üppig besetzt wie in den vergangenen Jahren, doch im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ und bei 14 Minuten Spieldauer pro Spiel kamen alle Teams auf ausreichend Spielzeit.
Die Berkheimer Senioren waren in diesem Jahr deutlich jünger besetzt und konnten so auch um die Titelvergabe mitspielen.
Im ersten Spiel gelang gleich ein Sieg gegen Flughafen Echterdingen – mit 7:0 auch recht deutlich. Im zweiten Spiel wurde der Veranstalter, Festo Berkheim, mit 2:0 geschlagen. Gegen ENBW Stuttgart, den späteren Turniersieger, verlor die AH nach engem Spiel- und Ergebnisverlauf mit 2:4. Gegen BSG Hirschmann war man meist überlegen und wunderte sich am Ende, woher die drei Tore zur deutlichen 0:3 Niederlage herkamen…
Gegen Stern Stuttgart war der 3:0 Sieg ein leichtes Spiel, da die Jungs vom Daimler durch undiszipliniertes Auftreten stellenweise nur noch 2 Feldspieler auf der Platte hatten. Im letzten Spiel gegen das Freie Jugendwerk Reutlingen gelang ein knappes aber nie gefährdetes 3:2.
Mit 4 Siegen und 2 Niederlagen bei 17:9 Toren erreichten die Jungs den sehr guten 2. Platz und gewannen: einen Fussball!
Danke für Orga und Bewirtung an die Mädels und Jungs von der BSG Festo und an die zahlreichen Berkheimer Fans, die für eine ordentliche Stimmung sorgten.

Es spielten: Rolf Schwarz (Tor), Dominik Höfer, Simon Baur, Simon Schwarz, Patrick Boguth, Stefan Baumer und Pascal Kober

Dieter Plattenhardt

Senioren/AH: Mi., 24.10.2018, Freundschaftsspiel FV Plochingen - TSV Berkheim 2:8 (1:3)

Bei lang ersehntem Regen (von wem eigentlich?) traten die Berkheimer Senioren auf dem Pfostenberg gegen den FV Plochingen an. Die Gäste wollten sich für die vor ein paar Wochen erlittene 4:3 Heimspielniederlage gegen Plochingen revanchieren und starten daher recht schwungvoll. Einige vielversprechende Chancen wurden herausgespielt, doch noch hielt der Plochinger Abwehrriegel. Obwohl Berkheim mit 3 Torhütern angetreten war, gelang Plochingen in der 12. Minute nach einem Kommunikationsproblem die Führung. „Nimm ihn du, ich hab ihn sicher“ - und schon staubte der Plochinger Stürmer zum 1:0 ab. OK, zwei der Torhüter waren ja auch als Feldspieler im Einsatz…
Es dauerte bis zur 26. Minute als Uwe Willinger die seinen im Nachsetzen zum Ausgleich schoss. Fünf Minuten später brachte Marcel Helle Hellstern nach einem sehenswerten Solo den TSV mit 1:2 in Führung. Patrick Paddy Bauer (auch ein gelernter Torwart) erzielte noch vor der Halbzeit das 1:3.
Im 2. Abschnitt war Berkheim jederzeit überlegen, die weiteren Tore waren eine logische Folge davon: Paddy Bauer traf mit seinem zweiten Treffer zum 1:4. Helle Hellstern wollte dem nicht nachstehen und traf auch zum zweiten Mal: 1:5! Das 1:6 in der 73. Minute erzielt Thomas Thiele, weitere 5 Minuten später netzte Rico Sauer gekonnt ein. Der letzte Treffer für Berkheim war wiederum ein zweites Tor, dieses Mal von Uwe Willinger. Als die Gedanken schon beim Sieger-Bier waren, erzielte Plochingen den letzten Treffer der Partie zum 2:8 - die Revanche war eindrucksvoll geglückt.

Es spielten: Tim Killinger (Tor), David Raab, Marco Vetter, Dominik Höfer, Dieter Schmid, Jasmin Alicic, Marcel Hellstern, Sascha Jocic, Uwe Willinger, Thomas Thiele, Rico Sauer, Paddy Bauer, Simon Baur, Pascal Kober,

Dieter Plattenhardt

Zum Seitenanfang